Love & Sound TE von Essence - Top oder Flop? [PR-Sample]


Die neue Trend Edition von Essence kommt April in den Handel und trägt den Namen Love & Sound.

Was das mit den Sachen selbst zu tun hat... ich weiß es auch nicht. Eine richtige Verbindung kann ich nicht ziehen.

Das kleine Päckchen von Cosnova entpuppt sich aber als echter Glücksgriff. Ich habe wohl die besten Produkte aus der Edition bekommen.


  • Lippenstift 2,29€
  • Lidschatten 2,79€
  • Blush 2,99€
  • Eyeliner 2,99€
  • Nagellack 1,79€

Lippenstift - Glastonberry 


Ich fände irgendwie ein eingestanztes Logo von Essence noch schön. Also auf der Packung. Die sieht nämlich irgendwie so kahl aus.

Die Farbe an sich ist ziemlich dunkel, also nicht für jeden etwas. Ich würde es wohl am ehesten noch mit einem dunklen Nude-ton beschreiben, der einen leicht rosa Einschlag hat. Essence selbst nennt es "softes berry".

Die Textur ist cremig, der Effekt semi-matt und wie ihr vielleicht sehen könnt...definitiv besser als die neuen nudeigen Lippenstiftfarben im Sortiment.

Natürlich betont der leicht matte Effekt kleine Falten in den Lippen, aber nicht sehr stark.

Die, die ihr unten bei mir sehen könnt sind normal. Einwandfrei glatte Lippen hatte ich noch nie im Leben.



Nagellack - Glastonberry und Make life a festival 


Man ahnt's wahrscheinlich schon, wenn der Lack so heißt wie der Lippenstift, dann gehören die Farben zusammen.

Auch hier zieht sich das Thema "Matt" durch und ich fragte mich die ganze Zeit was dann wohl "desert matt" sein soll. Ich verbinde das Wort eher mit der Wüste.

Das eigentliche Muster auf den Nägeln sieht dann eher aus, als wäre der Lack zu alt und wirft Bläschen oder wie so manchen Abends, wenn ich schlafen gehe und ich am nächsten Morgen Abdrücke von der Bettdecke auf dem Lack habe.

Essence hätte uns wahrscheinlich eine größere Freude bereitet, wenn der Lack einen ganz einfachen matten Effekt hätte. Der Schnick-Schnack geht meistens in die Hose.

Die Farben an sich sind nämlich wunderschön, aber die hubbeliche Oberfläche lässt kein schönes Bild entstehen.

Vom Auftrag seht ihr hier eine Schicht. Deckt also gut. Nur der Pinsel war ein bisschen komisch. Ein paar einzelne Haare standen bei meinen Exemplaren ach ab.


Von rechts nach links: 

Lidschatten - Feel the Vibe, Make life a festival 


Die beiden Lidschatten (Mint und Apricot) haben ein sehr glänzendes Finish, lassen sich hervorragend verarbeiten und sind ziemlich buttrig von ihrer Textur. Auf meinem Unterarm befindet sich keine Lidschattenbase, also könnt ihr erahnen, dass die Pigmentierung ebenfalls nicht allzu schlecht ist.

Die Farbe feel the vibe ist in Wirklichkeit noch ein kleines Fitzelchen mintiger.

Blush - Sunset @ Center Stage 


Das Blush hat einen Farbverlauf, der aber so leicht ausfällt, das ich beim Auspacken zwei mal hinsehen musste. Auf dem Swatch seht ihr die Farben einmal komplett vermischt. Auch hier ist, wie bei den Lidschatten, die Pigmentierung gut und die Farbe sieht sehr hübsch aus.

Sieht so aus, als passt sie gut zu meiner hellen Haut. :) Verblenden ließ sich das ganze ebenso einfach. Die Textur ist sehr seidig.

Eyeliner - Perfect Line-up


Das System mit den drei getrennten (Filzstift-)Spitzen verstehe ich nicht ganz. Man mag es ja kreativ nennen, aber mit einem so breiten 3-Fach-Lidstrich rum zu rennen stelle ich mir nicht wirklich schön vor.

Der Handhabung geht mit einer normalen Spitze wohl wesentlich einfacher. Bei dieser ist es nämlich egal, wie ich den Liner beim aufmalen halte.

Ich persönlich bevorzuge aber ohnehin Gel-Eyeliner. Der Liner aus dieser TE hat einen mittleren Widerstand und hält sich den ganzen Tag über ziemlich gut auf dem Lid.

Wie ihr seht, lässt es sich damit auch schwungvoll arbeiten.

Die Haltbarkeit ist in Ordnung. Kurz nach dem aufzeichnen, sollte man den Lidstrich aber nicht berühren - Verwischgefahr. Auch reiben hinterlässt leicht Spuren. Einen regnerischen Tag wird er auch ohne Probleme überstehen.

Daneben befindet sich noch ein Swatch des Lippenstifes von erster Stelle.







Die Trend Edition Love & Sound hat einige wirklich hübsche Sachen inne. Eine klare Empfehlung kann ich für die Lippenstifte, die Lidschatten und das Blush aussprechen. Davon war ich vollkommen überzeugt. Top in der Textur, Top in der Pigmentierung. Was die Lacke betrifft, das ist natürlich Geschmackssache, aber persönlich finde ich sie einen Griff ins Klo. Einfach nur matt wären sie sicher eingeschlagen wie eine Bombe. Wer den Effekt nicht scheut kann auch hier bedenkenlos zugreifen. Die Deckkraft ist hervorragend, Auftrag ging kinderleicht und die Trockenzeit hielt sich auch in Grenzen. Mit dem Eyeliner hingegen weiß ich nicht wirklich viel anzufangen. Ich bleibe lieber bei der klassischen Variante. Hier heißt es: Selbstversuch macht klug. 





Kommentare:

  1. Schöne Produkte hast du zugeschickt bekommen! Vorallem der Blush gefällt mir :)
    Ich habe ebenfalls ein paar Produkte von dieser LE für ein Review bekommen, vielleicht magst du ja vorbeischauen? :)

    Liebe Grüße
    www.linlovesbeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir auch den Blush und den Lippenstift gekauft. Bin mit beiden zufrieden. Den Nagellack hingegen konnte mich farblich nicht überzeugen, deshalb habe ich ihn stehen lassen. Mittlerweile kommt mir das so vor als ob die Lacke nur neue Namen verpasst bekommen und ich habe dann hier 10 mal Nude Lack zu stehen der dann doch irgendwie gleich ist :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lackfarben finde ich eigentlich schön (das Finish weniger), aber du hast wohl recht. War alles irgendwie schon mal da :)

      Löschen