München - Hello Goodbye!

Hey Leute :)

Freitag war ich in München und habe eine Freundin zur Autogrammstunde von LM.C begleitet. Alleine durfte sie nicht fahren :D
Also bin ich um sieben Uhr früh aus dem Bett gekrabbelt (wach schon eine Stunde vorher) und hab mich fertig gemacht, weil der Zug schon um 9:40 Uhr abgefahren ist. Mit dem Bayernticket kommt man ja Gott sei Dank relativ günstig, aber der Nachteil ist natürlich die Fahrzeit. Wir waren nämlich erst um halb Zwei am Münchner Hauptbahnhof.

An unserem Bahnhof hatten wir sogar kurzzeitig Probleme, weil kein kostenloser Parkplatz vorhanden war und wir uns weiter weg bei den Wohnungen hinstellen mussten mit dem Auto, das ganze hat uns schon einige Zeit gekostet und wir wären fast noch mit einem älteren Herren mitgefahren, wegen dem Bayernticket, bis uns eingefallen ist, dass wir ja auch wieder Heim müssen. 

Natürlich waren wir nicht lange alleine im Abteil vom ALEX. Schnell füllte sich das ganze mit einem Urbayern in Lederhosen und Co., einem Rockabilly-Girl, einem Hipster und einer merkwürdigen, jungen Person mit zerzausten, verklebten Haaren, pappiger Schminke, trockener, schuppiger Haut und rosa Ringelsöckchen. Der Höhepunkt war ihr Handy, dass sie in einer Gefrierschrankfolie hatte. Ich dachte die erste Zeit über sie drückt da permanent auf ihrem Essen rum... Herrje. 





Die Autogrammstunde fand im Neo Tokyo statt, allerdings erst um 16:00 Uhr. Trotzdem hat meine Freundin schon Stress geschoben, weil wir noch hinfahren mussten und außerdem wollte sie sich vorher noch etwas im Laden an Merchandise kaufen. Also hab ich mir auf die schnelle zwei Lachsbrötchen bei Nordsee mit genommen und wir sind wieder zurück zum Hauptbahnhof um mit der U-Bahn bis zur Müncher Freiheit zu fahren. Das Ende vom Lied war, dass wir noch über eine Stunde Zeit hatten und draußen vor dem Laden auf den Einlass gewartet haben. Es waren gar nicht mal so viele Fans da wie gedacht, wahrscheinlich weil das Konzert der Band erst am Tag darauf statt fand.

Dazu muss ich ja sagen, dass ich Maya und Aiji von LM.C weder hübsch finde, noch mag, aber ich habe das Booklet der neuen CD genommen um sie signieren zu lassen, für meine Freundin, weil die für sich selbst noch ein Fotobuch signiert haben wollte. Ich bin also ganz ordentlich die Treppe hoch gewatschelt und hab bei den Jungs jeweils ein "Hi" heraus gequietscht und mich brav mit einem "Thank you." verabschiedet. Eine Aktion von 1 Minute. Fertig. Ab nach draußen und kurz mal dem Staff auch noch ein "Hallo." entgegen geworfen, schon waren wir wieder weg und sind auf der Suche nach einem Bubble Tea Laden bestimmt 3 km gewatschelt. 



Die Bilder stammen von der Ludwigstraße (?) und im Endeffekt haben wir keinen Bubble Tea Laden gefunden, sind wieder zurück in die City gefahren und haben uns da ein bisschen umgesehen. So viel gelaufen bin ich echt schon lange nicht mehr und ich hab schon gemerkt wie mir langsam die schwere Tasche auf der Schulter weh getan hat :(

Für mich persönlich finde ich München auch nicht sonderlich schön, was die Innenstadt betrifft. Mir gefallen aber die Gebäude, in der Bauweise wie oben, sehr und der Englische Garten lohnt sich bestimmt für einen Besuch. Die Stadt war schon einen Tag vorher voll mit Chelsea- und Bayernfans. Mich hat das nicht sehr gestört, aber meine Freundin mochte das nicht so gerne. 


Abends gab es noch ein schreckliches gerenne, noch schlimmer als vorher in der Stadt :D Haben uns nämlich mit einem Bekannten von früher getroffen und dessen japanischer Freundin. Das Problem war, dass wir nicht viel Zeit hatten bis unser Zug Heim fahren sollte, bis wir am Bahnhof gemerkt haben, das meine DB App statt Nahverkehr einen ICE gespeichert hat. Als ich nach neuen Verbindungen gesucht habe, sehe ich das um 19:45 der nächste Zug fährt, auf der Uhr war es 44 und als ich den Gleis gesucht habe, mussten wir feststellen das wir fast davor standen und er uns praktisch vor der Nase weg gefahren ist ;(
Next Train: 21:07 Uhr. Ankunft am Bahnhof Zuhause: 0:51 Uhr.

Im Zug Heimwärts habe ich dann noch ein Running-Sushi gegessen (drei mal dürft ihr raten warum das so heißt) und musste nebenbei einen Verrückten ertragen, der die ganze Zeit davon geredet hat, dass er Jurist ist und mit Angela Merkel am Tisch sitzt und isst und ganz dicke mit allen Politikern ist. Das alte Paar hinter uns und der Herr Jurist haben sich auch noch gestritten, weil dieser komische Mensch drei Plätze frei gehalten hat. 

Natürlich ging es mir dann auch noch ganz beschissen die letzten zwei Stunden fahrt und ich war froh im Auto zu sitzen und Heim zu fahren. Wenn man bedenkt, dass ich mir gar nichts gekauft habe und gar nichts richtig angesehen habe, dann war das richtig, richtig lieb von mir einfach mit zu fahren, aber ich glaube ich würde das wohl nicht wieder machen XD







Kommentare:

  1. München ist im Sommer, wenn es warm ist und die Sonne scheint definitiv schöner, da wirkt die Stadt ganz anders :) schade, dass sich der Tag für dich nicht soo gelohnt hat, aber ich glaube deine Freundin tut dir dafür bestimmt auch bald einen Gefallen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh. Es war schön und die Sonne hat runter geprescht ;) Nur Abends hats geregnet.
      Naja, sie hat mir ja schon das Ticket mit bezahlt :D Wünschte nur ich hätte was kleines kaufen können.

      Löschen
  2. Dein AMU sieht wirklich toll aus :) schöne Bilder

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Finds aber nicht so gut. Bei hochgeklappten Lid ist es aber ganz schön xD

      Löschen