Mit einem Haps sind sie im Mund - DeinBonbon.de

Hallo und einen schönen, sonnigen Tag wünsche ich euch ;)

Dieser Blogeintrag wird wohl für alle Naschkatzen (so wie ich eine bin) sein, denn es geht hier um Süßigkeiten. Genauer gesagt um Bonbons! Ich durfte mir, mit einem Rabatt, etwas von der Seite DeinBonbon aussuchen und habe mir erst einmal ziemliche Gedanken darüber gemacht was ich denn eigentlich genau möchte. Unten könnt ihr sehen wie der Bestellvorgang funktioniert, bzw. wie ihr überhaupt zu euren Bonbons gelangt.

Zuerst wählt ihr die gewünschte Verpackung aus und wie viel Gramm ihr am Ende im Beutel/Glas haben möchtet. Danach könnt ihr aus 6 verschiedenen Gruppen eure liebsten Geschmacksrichtungen auswählen und seht auch gleich den Preis pro 100 Gramm. Eine Übersicht der 75 Sorten findet ihr hier. Je nach Größe der Packung wird gleich aufgeteilt wie viel Anteile jede Sorte bekommt und wenn mal doch etwas falsch ist, kann man es leicht löschen. Hat man alles komplett, fehlt nur noch das Etikett. Der Text dazu ist frei wählbar, genauso wie ein Bild.

 


Nach meiner Bestellung war die Versandzeit sogar relativ kurz. Innerhalb weniger Tage war mein kleines Päckchen bei mir Zuhause und ich war so wahnsinnig aufgeregt. Die Sorten klangen alle so lecker, das ich einiges aus meinem Korb heraus löschen musste, wegen Überfüllung. 

Text selber erstellt + Standardbild der Seite.


Preis: 6,03€ für 4 Sorten

Ich muss gestehen, dass ich auf dem Bild oben schon einiges weggegessen habe und das schon kurz nach Erhalt! Eigentliche Füllmenge waren bei mir 250 Gramm. Da ich mich bei den ganzen Fruchtsorgen nicht entscheiden konnte, habe ich einmal den Früchtemix genommen. Dieser besteht aus einer bunten Mischung aller fruchtigen Sorten. Dazu gab es dann noch Pfefferminz-Schoko, Mandarine und Schwarzwälderkirsch. Preis hierfür lag bei 6,03€, dazu kommen noch 2,90€ Versandkosten.

Wie man auf den Bilder sehen kann sind die einzelnen Bonbons wirklich hübsch! Und sie schmecken auch genauso lecker wie sie aussehen... Mandarine hat es mir unglaublich angetan, denn es schmeckt kein bisschen künstlich und auch Schwarzwälderkirsch war lecker. Ich hatte sogar ein paar Bonbons mit Brausefüllung in meiner Tüte. Yummi. Meiner Mutter schmecken sie auch gut und weil ich davon so geschwärmt habe, muss ich jetzt leider ein paar zum probieren aufheben :(

Wie ich gelesen habe werden alle Bonbons noch dazu nach einem traditionellem Rezept angefertigt, manche sogar in Handarbeit.

Gut finde ich auch, dass die Tüte mit den zwei kleinen Klebenupsies wiederverschließbar ist. Außerdem befindet sich an der Unterseite das Mindesthaltbarkeitsdatum. 

Die Gründer von DeinBonbon sind übrigens zwei ganz junge Kerle, die sogar noch studieren :) Ich hoffe sie haben mit ihrem Shop Erfolg!
Auf der Shopseite kann man sehen, dass sie das Fairtrade Siegel haben, sowie mit GoGreen versenden und Bio sind was Honig und Kräuter angeht. :)
Natürlich sind sie auch auf Facebook vertreten.

Kurzes Fazit:
Den Geschmackstest haben die Bonbons auf jeden Fall bestanden. Sie sind nicht so süß wie "Nimm 2" und Co. und die Auswahl der Sorten ist einfach fantastisch. So kommt fast schon ein bisschen Jahrmarktflair ins Haus, wenn man sich bei Pfefferminz-Schoko bedient. Jeder Geschmack ist hier vertreten und wenn ich das nächste mal bestelle, werde ich wohl zu meiner geliebten Mandarine noch ein paar aus dem "Spezial"-Bereich bestellen. 
Als Geschenk sind vor allem die großen Glasbehälter schön und natürlich ist ein Pluspunkt, dass man das Etikett selbst zusammen stellen kann. Der Shop lässt sich einfach bedienen. Bezahlung erfolgt über Vorkasse, Pay Pal oder Lastschrift. Wenn man schon einmal dort bestellt hat bietet sich auch der Kauf auf Rechnung an. Porto fällt innerhalb Deutschlands pauschal 2,90€ an, für Osterreich und Schweiz 7,90€




Muttertag werden wir wohl nicht mehr schaffen, aber es kommt ja bald der Vatertag und ich habe einen Gutscheincode für meine Leser zur Verfügung gestellt bekommen.

Mit blog5db bekommt ihr 5% auf euren Einkauf! 


Ich bedanke mich noch einmal für diesen leckeren Test :) 

Kommentare:

  1. Wenn sie nicht so teuer wären, hätte ich sie mir wohl auch schon gekauft...

    AntwortenLöschen
  2. DeinBonbon.de kenn ich noch gar nicht! Danke für den Tipp! :)

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen