Dr. Eckstein Gesichtspeeling

Die erste Review die ich über meine Sachen aus der Glossybox schreibe, von der ich ja nicht all zu begeistert gewesen war :(

Dr. R. A. Eckstein ist eine Kosmetikfirma die sich auf Bioprodukte spezialisiert hat und auch keine Tierversuche durchführt. Das ist also schon mal ein kleiner Pluspunkt.

Die Website an sich finde ich ja ein wenig undurchsichtig. Ich möchte durch wenige Klicks wissen, was in meiner Kosmetik für Inhaltsstoffe verwendet werden, das heißt welche biologische Sachen stecken denn überwiegend in den Pflegeprodukten?
Die meisten Firmen spezialisieren sich ja auf eine kleine Gruppe ausgewählter Kräuter, Pflanzen, Obst oder Gemüse.

50ml - 11,40€

Die Verpackung an sich finde ich recht schön. Schlicht, leicht, nicht aus Glas. Ich mag nur keine Tiegelchen, denn mit den Fingern hinein patschen finde ich immer sehr unhygienisch.

"Feinkörniges Peeling auf der Basis von hautfreundlichem Jojobagranulat. Verfeinert schonend die Oberfläche der Haut. Sie wirkt glatter und zarter.
Mit natürlichem Jojobagranulat, Jojobaöl und natürlichem Feuchthaltefaktor. Frei von Parfüm."

Das Peeling hat eine leichte Konsistenz und erinnert mich von der Körnung her sehr stark an Grieß. Leider erkennt man das auf dem Bild sehr schlecht, aber es erinnert wirklich an die Süßspeiße und deswegen mag ich es recht gerne :)


Die Kügelchen sind fein und weich auf der Haut und man kann spüren, dass das Jojobagranulat schön abgerundet ist. Der Geruch ist nicht unangenehm, eben natürlich. 

Es wird vorgeschlagen, dass man eine erbsengroße Menge benutzen und wegen möglichen Schmierinfektionen bei Akne ganz darauf verzichten soll.


Ich benutze meistens mehr als diese kleine Portion, mache das ganze nach Gefühl und verteile es gleichmäßig auf dem Gesicht. Augen und Mundpartie dabei ausgespart und es macht (mir) Spaß mit den Kugeln in meinem Gesicht herum zu schrubbeln ;)

Es ist beim abspülen mit warmen Wasser etwas fitzelig alle kleinen Körchen wieder herunter zu bekommen, aber hinterher fühlt sich die Haut wirklich weicher an.
Danach sollte man jedoch unbedingt seine gewohnte Pflege auftragen, denn obwohl es sich beim peelen noch anfühlt als wird die Haut mit dem Jojobaöl geschmeidig gehalten, spannt sie dennoch nach dem abwaschen.

Fazit:
Ich finde das Peeling gut. Es macht die Haut weich, ist fein und abgerundet. Keine künstlichen Gerüche, gut verträglich.
Meine Haut war bei keiner Anwendung irritiert.
Minuspunkt ist hierbei wohl sicher der Preis, aber da man nur einmal die Woche peelen sollte, hält sich das ganze ja auch ein wenig länger. 

☻☻☻☻☻

Kommentare:

  1. Von Dr. Eckstein hab ich bisjetzt nur gutes gehört :DD

    AntwortenLöschen
  2. Das Peeling war auch in meiner GlossyBox. Leider war ich die ganze Zeit stark erkältet und immer wenn ich es angewendet habe, hats total vebrannt, deshalb musste ich pausieren. Aber ich denke, ich werde es demnächst mal wieder ausprobieren.
    Tolle Review :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe eine Tascreme (Blütenfeuchtigkeit) von Dr. Eckstein und finde sie super. Das Peeling werde ich auf jeden Fall mal im HInterkopf behalten, wenn mein jetziges leer ist. :)

    AntwortenLöschen