[Review] Manhattan Supersize Mascara

Aufmerksam geworden durch Blogs (z.B. Innen & Außen) und die Glamour, war ich recht angetan von dieser Mascara und habe sie vor ein paar Tagen auch im Müller entdeckt.

5,99€





Das Bürstchen ist schon relativ groß und buschig, lässt sich aber trotzdem gut benutzen und größere Sauereien um die Wimpern herum stellen sich auch nicht ein.
Da hatte ich schon wirklich schlimmere Kandidaten, die mir aber auch wirklich alles verkleckst haben. Genauso wenig pappt das ganze Zusammen oder bildet Fliegenbeine aus.
Die Farbabgabe ist schön schwarz, das Ergebnis der getuschten Wimpern beim einmaligen Auftrag recht natürlich. 
Sicher für die meisten schon schön, aber ich mag es gerne kräftiger. Man soll sehen können das ich was auf den Wimpern trage. 





1. Auftrag


Ich hoffe ich könnt auf ein Vorher-Bild meiner Wimpern verzichten, aber das liegt Zuhause auf dem Pc herum und hab ich so gesehen also nicht zur Hand :)

2. Auftrag
Im zweiten Auftrag gefällt sie mir vom Effekt her schon besser, auch wenn ich für den Preis etwas mehr erwartet hätte. Von allem.
Immerhin steht auf der Tusche "Supersize". Das verbinde ich mit extra lang und extra dick ;) 
Sie ist schon sehr ähnlich mit der günstigen Variante von Essence (wenn auch schwärzer), der "Multi Action", übrigens mein all time Herzchen.

Aus diesem Grund, werde ich sie mir nicht nachkaufen. Verwende sie aber als Mischmascara, wenn ich ausgehe.

Fazit:
Eine solide, gute Mascara, die bei anderen schöne Effekte und maßgeblichen Schwung hinbekommen hat, bei mir allerdings eher im hinteren Rang läuft, da sich das Preis-Leistungs-Ergebnis mit anderen Tuschen nicht messen lässt.
Hier sieht man mal wieder wie unterschiedlich eine Wimperntusche von Person zu Person sein kann.
Die leichte Handhabung und das schöne Ergebnis sollte die meisten  trotzdem überzeugen :)

Wüsste ich jetzt wie man auf einem Laptop Sonderzeichen wie meine Smilies einfügt, bekäme sie 4 von 5 möglichen Punkten.


1 Kommentar: