Vorstellungsgespräch

Hey :)

Ich weiß gar nicht ob ich es hier auf dem Blog schon erwähnt hatte, aber ich habe mich, weil ich ja bald keine Arbeit mehr habe, bei einem Naturkosmetikladen beworben, der neu in der Stadt eröffnen will... und ich wurde tatsächlich angerufen und zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen... :D

Das war gestern... höhö.

Komischerweise war ich gar nicht aufgeregt. Ich weiß nicht warum, aber seit meinem aller ersten Vorstellungsgespräch hat sich das vollkommen abgeschalten.

So sah ich aus:


 
Nicht wunder, die Bilder sind im Klo entstanden xD

Aus einem erfolgreichen Onlineshop entsteht jetzt auch ein kleiner Laden und ich wollte eigentlich als Verkäuferin dort arbeiten, aber die beiden Chefs mit denen ich das Gespräch hatte, meinten, das ich schon durchs Raster falle, weil ich keine Kosmetikerin oder Drogistin bin und sich so viele eben für den einen Job bewerben haben.

Aber immerhin bin ich von 90 Bewerbern unter die letzten 5 gekommen und das wohl auch nur, weil ich sehr symphatisch am Telefon rüber kam und kaum Dialekt habe und weil ich nicht krank mache, obwohl ich nur noch einen Monat zu arbeiten habe :D

Deswegen wurde mir vorgeschlagen das ich auch als Springer für den Laden arbeiten könnte, wenn sehr viel lost ist und dann hauptsächlich im Büro. Dort würde ich dann Kundenfragen per Telefon und Mail beantworten und mich mit den Firmen in Verbindung setzen, falls die Fragen tiefer in die Materie gehen würden. 

Mir das schon wahnsinnig gefallen und ich hoffe das ich eine Rückmeldung bekommen werde, denn der Laden ist noch am aufbauen und es kann wohl noch ein ganzes Stück dauern bis er bereit ist für den ersten Kunden. 

Kleine Info:
Der Onlineshop führt im Moment ca. 8000 Artikel, darunter Marken wie Logona, Lavera, Sante, Weleda, Primavera und Dr. Hauschka. 


Drückt mir die Daumen!!! <3

Kommentare:

  1. Klar drück ich dir die Daumen <3

    Hast so recht mit der Tasche, bin auch enttäuscht! Die schick ich Montag direkt zurück!
    :)

    AntwortenLöschen