Review - Lavera Haarspülung Basis

Na ihr? Hoffe der Montag wurde von allen gut überstanden. Ich selbst hab mich ein wenig gelangweilt und in der Arbeit Hauptsächlich geputzt, bin jetzt aber trotzdem ziemlich müde. Dennoch wollte ich unbedingt den Arsch hoch kriegen um wieder ne Review zu machen. Die stapeln sich wirklich schon bei mir :/

150 ml - 3€ bis 6€ je nach Bezugsquelle, erhältlich in Drogerien, Bio-Läden und Online.

Lavera gehört nach Sante zu einer der günstigeren Naturkosmetikmarken im Handel und eignet sich deswegen vorallem für Leute die einfach mal rein schnuppern wollen oder einfach etwas für den kleineren Geldbeutel suchen.  
Ich persönlich gebe selten weder für Naturkosmetik noch normale Kosmetik mehr als 10€ aus. Meine Außnahme beschränkt sich auf Gesichtsprodukte.


Die Basislinie (sensitiv) ist eine extra milde Pflege die für alle Hauttypen geeignet und leicht verträglich ist. Die Serie umfasst neben den Produkten für das Haar, natürlich auch noch Artikel für Gesicht und Körper.

Mit Bio-Honig & Bio-Mandel
Wertvolle Bio-Inhaltsstoffe aus Honig & Mandeln bringen das Haar zum Glänzen, erleichtern die Kämmbarkeit und geben ihm Volumen. Pro-Vitamin B5 (Panthenol) legt sich schützend um das Haar und repariert die Haarstruktur nachhaltig.

Geruch:  Mandel riecht man eindeutig heraus und irgendwo ganz sicher auch den Honig. Ich persönlich mag den Duft fürchterlich gerne. Es riecht so...warm und ein wenig nach Weihnachten. Ein Pluspunkt. Hatte schon Spülungen auf dem Kopf die waren echt grässlich für die Nase.

Anwendung:  Nicht sehr leicht. Immer wenn ich unter der Dusche oder am Waschbecken stehe hab ich erst mal ein klein wenig zu kämpfen. Nicht wegen dem Verschluss, sondern weil das Zeug einfach nicht aus der Tube will! Ich bin jedes mal am quetschen und am pressen, weil die Konsistenz einer eher Kur gleicht und sich das alles durch dieses kleine Loch quetschen muss. Aber wenn es erstmal den Weg ans Licht geschafft hat sieht man eine leicht gelbe Masse und riecht auch gleich den lecker Duft. 

Der Auftrag ist leicht. Nichts läuft vom Haar. Nach wenigen Minuten kann man auch schon ausspülen mit lauwarmen Wasser.

Wirkung:  Schon beim auswaschen fühlt sich das Haar besser an und glatter. Nach dem Lufttrocknen oder föhnen sieht man auch das es nicht so sehr vom Kopf absteht und krizzelt. Leicht kämmbar, glatt, weich. 
Meine Haarspitzen sind kaputt, das kann ich schlecht leugnen. Kräuselig, schwarz, keine Struktur mehr. Das heißt jede Pflege hat eine schwere Aufgabe, die hier aber gut gemeistert wurd. 
Bin total happy das ich kein Schamhaargekräusel an den Spitzen habe, sondern sie mal glatt anliegen. ♥

Fazit:  Zwar werde ich noch einige andere Spülungen durch testen, aber Lavera und seine Basispflege bleibt eindeutig auf meiner Merkliste. Die Pflegeresultate sprechen für sich und ich empfehle dringend mal bei dem nächsten Händler vorbei zu schauen und auch mal was ins Körbchen zu schmeißen.

☻☻☻☻☻

NACHKAUFPRODUKT

1 Kommentar:

  1. Ich kenne dir Marke gar nicht, aber vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht, werd mich mal danach umsehen! Danke!

    Außerdem hab ich einen Blogaward für dich und würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest!
    http://venus1710makeup.blogspot.com/2011/05/blog-award-no-5.html

    AntwortenLöschen