Review - Clarins Teint Eclat Mat SPF 15

Einen schönen, grauen Tag wünsche ich euch ;)

Hab mir schon soooo lange vorgenommen was zum Clarins Make Up zu schreiben, bin bisher nur nie dazu gekommen auch noch Bilder zu machen, obwohl ich es eigentlich jeden Tag nehme.


Ignoriert die Flecken ;)


Für makellosen, gleichmäßigen und perfekt mattierten Teint - den ganzen Tag, in jeder Situation.

Die angenehm leichte Foundation ist ein zuverlässiger Partner für Mischhaut und ölige Haut. Sie verleiht eine mittlere bis hohe Deckkraft, ohne maskenhaft zu wirken. Die zarte, ölfreie Textur schützt den Teint über Stunden vor unerwünschtem Glanz. Zusätzlich bietet die Foundation intensiven Pflegekomfort. Das Ergebnis? Ein perfekt mattierter Teint und jeden Tag noch schönere Haut. 



Man mag es kaum glauben, aber oben und unten sind die beiden gleichen Farbtöne. 02 - clair subtil. Der hellste Farbton den ich überhaupt bei Clarins finden konnte. Fast schon ein wenig zu sehr, aber das gibt mir dann so einen Schneewittcheneffekt ;)

Weitere wären:
(5 Farben)



Vor Gebrauch gut schütteln. Für ein gleichmäßiges, makelloses Finish mit dem Foundation-Pinsel auftragen.

Mit den Fingern auftragen für ein natürliches Finish.

Mit leichten Streichbewegungen zügig von der Gesichtsmitte nach außen auftragen. Sanft Richtung Hals, Haaransatz und Ohren ausblenden. 


Andwendung:  Ich vergesse grundsätzlich IMMER das schüttelln. Wer die Foundation gerne mit einem Pinsel aufträgt, dem empfehle ich hier einen großflächigen. Die flachen, kleinen werden es nicht schaffen. 
Das Make Up trocknet wirklich wahnsinnig schnell an und mattiert, weswegen man zügig und fix arbeiten muss. Ich selbst verteile es am liebsten mit den Fingern in Klopf/Streichbewegungen. Damit fahre ich ganz gut.




Grundsätzliches:  Ignoriert den Reif! Der ist nur gegen die langen Haare im Gesicht.
Man sieht auf den Bildern das meine Haut nicht gerade Vorzeigbar ohne Foundation ist. Ich habe Narben, Rötungen, Flecken, Pickel, große Poren (und Augenbrauen zupfen muss ich morgen auch noch ;). 
Normal neigt Make Up bei mir dazu nach ein paar Stunden unschön zu glänzen, sich in Falten abzusetzen oder Fleckig zu werden. Außerdem haben die meistens schon gleich nach dem auftragen wieder Glanz.
Zwar hat das Clarins auch mit der Falte neben meinem Mundwinkel und am Ober- und Unterlid zu kämpfen, aber nur minimal. Ich hatte vorher Alverde und da hat man schon eine richtige Furche gesehen in die das Make Up verschwunden war. 
Was auch sehr schön ist, ich brauche kein Puder mehr, da der mattierende Effekt recht lange anhält. Nur später sollte man, wenn man zu fettigeren Haut neigt doch ab und an mal tupfen und nachpudern. 

Auftrag früh um elf, Fotos von Abends gegen acht (ohne Puder, ohne Base)


Fazit:
Wenn meine BB Cream ankommt und ich sie als Grundlage unter der Eclat Mat Foundation verwenden kann und sie meine Haut noch ein bisschen "besser" macht, werde ich das Make Up weiter kaufen, da ich es sehr gerne mag. Finde ich aber irgendwann noch ein deckenderes Produkt das es in dem hellen Farbton gibt (ich zweifle), dann teste ich es ;)

 ☻☻☻☻☺
Nachkaufprodukt

Habt ihr von vornherein schon gute Haut, könnte die Foundation von Clarins für euch perfekt sein.



Zufrieden? Unzufrieden? Kommentiert doch! :)

Kommentare:

  1. Der Unterschied ist schon nicht schlecht.Habe auch fast immer das Problem, dass ich wenn ich Make Up benutze zugekleistert aussehe wegen den Pickeln Narben etc.
    Werde es mir auf jeden Fall mal anschauen.

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Sieht gut bei dir aus! Die Deckkraft ist mal hammer und dennoch sieht das ERgebnis weiterhin natürlich aus. Denn die meisten Foundation mit hoher Deckkraft sehen eher so hingecaket aus =D Aber ich bezweifel dass es die Foundation in meinem Hautton mit gelbn Unterton gibt :/

    AntwortenLöschen
  3. Was ist denn das für eine Frage? *lach* Also echt ^^ Na, weil ich es so mag.

    AntwortenLöschen
  4. Hmm also will dir nicht die Vorfreude nehmen, aber mit der BB Creme kamich iwie gar nicht klar.

    Allerdings hab ich eine sehr gute getönte Tagescreme von Rouge Bunny Rouge nun.

    Und danke für die Review!!

    AntwortenLöschen
  5. @ Luisa

    Hab die von Missha genommen, der breiten Masse nach und hoffe ich konnte dir mit der Review helfen ^^

    AntwortenLöschen
  6. Tipp zum Mattieren: Nimm Gesichtsöl! Ernsthaft! Öl mattiert prima, da es Fett bindet. Von Hauschka gibts da Gesichtsöl in so einer kleinen Probe-Phiole und hält eine Ewigkeit. Einfach später über dem Make-up leicht auf- und wieder abtupfen.

    Mal eine Frage: Wenn Du solche Hautprobelem hast, warum benutzt Du kein Mineral-Makeup? Ich benutze das Zeug von Andrea Biedermann, trage es wie beim Schablonieren mit einem Flattop (Pinsel) auf und der Kram trocknet meine Zysten immer so schön ab. Man kann da auch Testpakete bestellen. Evtl. solltest Du den Concealer als Foundation nehmen, weil der besser hält.

    AntwortenLöschen