Burt's Bees - Lip balm

Ich glaube jeder Blogger kennt die Marke Burts's Bees mittlerweile. Man kommt einfach nicht drum herum und erst recht nicht seit Douglas sie auch anbietet :)

Mit meine Lippen probiere ich ja schon seit ich denken kann herum. Immer mal wieder was anderes, aber seit Jahren schon kein Labello mehr. Burts' Bees musste gegen Speick antreten... wollt ihr wissen wie es ausgegangen ist?


Der Lippenbalsam mit dem Antioxidans Granatapfel-Öl spendet den Lippen Feuchtigkeit, versorgt sie mit Nährstoffen und schenkt ihnen einen zarten Farbschimmer.

1. Problem: Geh auf!
Verdammt, ich hasse diesen Verschluss! Mit eingecremten Händen undenkbar. Eine Kappe wie bei den Standard hätte es mit Sicherheit auch getan, so muss ich meistens den Deckel kippen.

2. Problem: Du stinkst!
Mag sein das es am Granatapfelöl liegt oder an anderen Bestandteilen, aber den Geruch empfinde ich als wahnsinnig penetrant D: Ich hasse es. Wenn es nicht gut riecht, dann weg damit. Immerhin hängen die Lippen direkt unter der Nase, ich kann also nicht ausweichen...
Ich hab ihn auch mal meiner Kollegin gegeben zum schnuppern...Gesicht verzogen xD

3. Problem: Bah, wasn das?!
Der Geruch gleicht sich natürlich auch im Geschmack. Ach, ich wünschte meine Nerven wären im Mund abgestoben. Richtig eklig. Ich weiß gar nicht wie man den mögen kann?
Leicht Bitter und ach ich weiß auch nicht. Küsst auf jeden Fall niemanden xD

4. Problem: Wirkst du schon oder hoffst du noch?
Joa, recht gute Bewertungen hatten bei mir natürlich auch den Glauben geweckt das es bombig auf meinem Lippen abgeht. Ich dachte an eine tolle, lang haltende Pflegewirkung, aber die Wahrheit ist das ich wohl einfach zu viel vom Granatapfel erwartet habe. 
Ich weiß das Granatäpfel gegen Krebs vorbeugen sollen und wahrscheinlich wollte ich eine Wunderkraft.
Leider hält er nicht lange und ich bin sehr oft am Tag einfach nur am auftragen und meine Lippen sind genauso trocken/rissig wie vorher. 

- keine großartige Pflegewirkung
- starker Geruch und Geschmack
- Verschluss

+ 100 % Natur
+ lässt sich leicht auf die Lippen auftragen



Fazit: 
Im direkten Vergleich zum Speick ist der Burt's Bees Lipbalm durchgefallen. Für mich definitiv, gerade für den Preis, kein Nachkaufprodukt. Entweder greife ich wieder zum Speick oder ich versuche wieder mal ein anderes Modell, das mir mehr mundet ;)

☻☻☺☺☺

Kommentare:

  1. Das ist der typische Burts Bees Geruch!

    Also von BB sind bei mir bisher alle Produkte durchgefallen, der Geruch nervt mich und die Wirkung ist nicht gerade phänomenal.

    Nur ein Produkt von denen ist wirklich gut, da schwör ich drauf;)

    das sind deren farbige Glosse!

    AntwortenLöschen
  2. ICH MUSS MICH KORRIGIEREN!!!!

    Ich hab den jetzt gestern noch mal ausprobiert und er riecht gar nicht so typisch wie BB (das typische ist ja dieses zitronige (?), was mich immer an Anti-Mücken Zeug erinnert)

    Ich muss sagen er schmeckt doch nach Granatapfel, find ich gar nicht so schlecht.

    Und reichhaltig fand ich ihn auch, aber vlcht sind meine Lippen momentan nicht so anspruchsvoll.

    Also daadurch, dass er 100% Natur ist, denk ich mal ist er die bessere Alternative zu Labellos.


    Und frag mich nicht, warum mir mein Gedächtnis so nen Strecih gespielt hat;)


    (hab mich wohl von der Hand- und Nagelhautcreme zu sehr beeinflussen lassen)

    AntwortenLöschen
  3. Haha ja der Pobbes is frei :D

    Dein Erfahrungsbericht erinnert mich an mein erstes Carmex. Ich saß ne dreiviertelstd am Bahnhof und hab das Scheissteil nich aufbekommen. Wollte es schon fast wegschmeissen. Aber es roch super.
    Aber schmecken tats dann wiederum überhaupt nicht :P

    AntwortenLöschen
  4. Noch sieht es so aus als könnt ich das Höschen bis zu der Taille hochziehen :-D

    AntwortenLöschen