Radioente [PR-Sample]


Bei Yomoy gab es vor kurzem eine Aktion für Blogs, bei der man sich ein Gadget bis 20€ zum testen aussuchen konnte. Sozusagen als Kaufanreiz für Weihnachten :)

Mir hat es beinahe auf Anhieb die Radioente angetan. Zuerst wollte ich ja ein Artemiaset, aber ich würde ja betrübt und totunglücklich in der Gegend rum schaun, wenn die kleinen Schwimmer nicht überleben würden :(

  • AM/FM-Radio
  • Digitales Thermometer
  • Wasserdicht
  • Betrieb mit 3 AAA-Batterien (werden nicht mitgeliefert)
  • Größe: 9 x 13 x 14 cm
  • Die Lautstärke veränderst du, indem du am Kopf der Ente drehst. Den Sender verstellst du, indem du am Hinterteil der Ente drehst



Die Umverpackung in der die kleine, gelbe Ente noch gefangen war. Aber schon zu Anfang sehr ansprechend, die vielen Bilder von der Süßen <3


Da is se! Ausgepackt und auf dem Wannenrand am Abend. Meine Ente kommt zum Einsatz wenn ich Dusche oder mir morgends die Zähne putze. Ich find sie goldig :D Und ihre rechte Augenbraue ist hochgezogen, sodass sie immer iwie skeptisch aussieht xD Kann ich verstehen bei der Umgebung in der sie jetzt leben muss.

Verarbeitung:  Für knappe 15€ recht gut, da kann ich ehrlich nicht meckern. Die Schrauben sitzen und saßen alle fest. Hier und da ist das Plastik nicht so gut ausgestanzt, aber da bricht man sich auch keinen Zacken aus der Krone.

Das einzige was mich wirklich stört ist die schlechte Lesbarkeit ihrer grauen "Flügel". Auf ihnen steht "On/Off und "C° F°" für das Thermometer und auf der anderen Seite die Radiowellen "FM" oder "AM", wobei man AM in Deutschland ja nicht wirklich benötigt. Da sollte man bei der nächsten Produktion ein bisschen mehr Tinte auf den Druckkopf geben ;)


An der Brust des Entchens befindet sich das Thermometer und der Zähler dazu an ihrem Bauch. Hier hat sie gerade die Zimmertemperatur gemessen, die bei 24° liegt. Eine sehr gute Idee, denn sowas kann tatsächlich vor Verbrühungen schützen, gerade wenn man kleine Kinder im Haus hat.


Dreht man ihr den Kragen um lässt sich das Radio ein oder ausschalten und auch gleichzeitig im Ton lauter oder leiser machen. Für mich schon ein komisches Gefühl, wenn ich der Armen jedes mal den Kopf grob herum reiße. Gut das es nicht knacken kann.

Am Schwänzchen lässt sich die Frequenz einstellen. Man kann den Pops hin und her bewegen. Ich bin da jedoch nicht so Treffsicher, ob es jetzt an meiner Motorik oder am Schwanz der Ente liegt kann ich nicht sagen. Für mich geht es ein wenig schwer, aber bis jetzt hab ich doch noch alles gefunden was ich haben wollte XD Auch ein wenig mehr Bereiche könnten aufgedruckt sein.


DA spielt die Musik! Am Kopf sitzen die Lautsprecher. Der Klang ist recht ordentlich laut für so ein kleines Tier und als ich sie das erste mal wirklich volle Kanne aufgedreht hab, hat mein Vater von oben hoch geschrien ich soll die verdammte Musik leiser machen |D~

Natürlich nicht vergleichbar mit einer Stereoanlange von der Qualität her, doch ausreichend um unter der Dusche oder der Badewanne mit zu singen ^_^

Fazit:  Wenn ihr jemanden kennt der noch kein Radio im Badezimmer hat oder jemanden der kleinere Kinder hat, dann würde ich ihm durchaus für ein Weihnachtsgeschenk diese Ente empfehlen. Relativ solide verarbeitet und die Tonqualität ist ausreichend für eine schnelle Nummer unter der Dusche ;)
Hält die Dichtung ist das Entchen auch bereit für eine Tauchexpedition, was bei mir aber noch nicht zum Einsatz kam. 

Nicht das richtige? Dann gibt es hier noch mehr Auswahl! :3

☻☻☻☺☺

1 Kommentar:

  1. Ich finde die haben echt viele coole und witzige Sachen, aber die Preise gehen einfach garnicht! Knapp 30 Euro für einen Schirmständer? Oder 25 Euro für ein paar Hausschuhe... hm.

    AntwortenLöschen